Rezeptur

Wir stellen für Sie individuelle Rezepturen her.

Dazu gehört die Herstellung von Kapseln (wie z.B. für Neugebore, Kleinkinder, geriatrische, Palliativ- und Intensiv-Patienten). Hier gibt es häufig keine geeignet dosierten Fertigarzneimittel. Daher benötigen diese Patientengruppen individuell hergestellte Kapseln in angepassten Dosierungen.

Salben und Cremes fertigen wir mit unserem computergesteuerten Topi-Tec-Gerät an.

Selbstverständlich stellen wir auch alle anderen Arzneiformen wie z.B. Lösungen, Suspensionen, Tees, Suppositorien und vieles mehr individuell für Sie her. Fragen Sie uns!

Rezeptur

Wussten Sie schon?

Zur Herstellung von Rezepturen gehört nicht nur das Anfertigen und Verpacken. Die Apothekenbetriebsordnung gibt vor, dass vor jeder Herstellung eine sogenannte Plausibilitätsprüfung durchzuführen und einer Herstellungsanweisung zu erstellen ist. Während der Herstellung ist ein Herstellungsprotokoll zu führen.

Bei diesem Arbeitsschritt kontrollieren wir, ob sich alle Wirk- und Hilfsstoffe miteinander vertragen und in der Grundlage stabil sind. Zudem wird überprüft, ob die Konzentration des Wirkstoffes sinnvoll ist (nicht unter- oder überdosiert) und Ihre Rezeptur ausreichend konserviert und somit haltbar ist.

Hier wird nach einem bestimmten Schema festgelegt, welche Arbeitsschritte zur Herstellung Ihrer Rezeptur nötig sind; dabei wird von der Vorbereitung und Desinfektion des Arbeitsplatzes bis hin zur Verpackung und Abgabe alles festgehalten.

Während der Herstellung Ihrer Rezeptur werden die vorher festgelegten Schritte abgearbeitet und in einem Protokoll festgehalten. Dabei wird zum Beispiel jede Einwaage notiert und jede verwendete Charge eines Ausgangsstoffes dokumentiert.

Alle Dokumente werden in unserer Apotheke aufbewahrt, sodass man jederzeit jeden Arbeitsvorgang nachvollziehen kann.