Öffentliche Apotheke

Die Apotheke Gartenstadt in Schweinfurt wurde im Januar 1958 von Dr. Heinz Köber, dem Großvater des jetzigen Inhabers, Dr. Ralf Köber, gegründet.

Dem damaligen Zeitgeist entsprechend war eine Drogerieabteilung angegliedert, die, passend zu den nahen Kleingärten, auch eine breite Produktpalette an Pflanzenschutzmitteln, Tierpflegemitteln etc. bereit hielt.

Sein Sohn, Bernd Köber, übernahm den Betrieb im Januar 1981. Mit der Neuordnung des Apothekengesetzes zu Beginn des Jahres 1983 wurde die Krankenhausversorgung ein wichtiges Standbein. Mittlerweile werden 11 Kliniken versorgt. Verträge zur Heimversorgung schlossen sich im Jahre 2003 an. Seit zehn Jahren werden in einem separaten Labortrakt Zytostatika-Zubereitungen und individuelle Schmerztherapien hergestellt und termingerecht im nahen und weiteren Umkreis für stationäre wie ambulante Patientinnen und Patienten ausgeliefert. Last but not least beschäftigt sich die Apotheke neben der Versorgung der Stadtteilbewohner mit der Belieferung, Beratung und Information zahlreicher Industriebetriebe und Arztpraxen im Umkreis von etwa 100 Kilometern.

Seit Januar 2017 wird die Apotheke Gartenstadt nun in der 3. Generation durch Dr. Ralf Köber geführt. Das Leistungsspektrum der Apotheke wurde von Vater und Sohn in den Bereichen Sterilherstellung (Onkologie, Gastroenterologie, Ophthalmologie, etc.) und maschinelle Verblisterung für Heimversorgung und Pflegedienste weiter ausgebaut. Auch die Intensivmedizin (Zubereitung von Schmerzkassetten und parenteraler Ernährung) und Palliativversorgung spielen zunehmend eine wichtige Rolle. Ein fachkundiges Laborteam fertigt unter strengen pharmazeutischen Richtlinien anspruchsvolle Rezepturen für Einzel- und Großkunden. Die Apotheke Gartenstadt versteht sich als Arzneimittelspezialist in der Main-Rhön-Haßberge-Region. Eine ortsnahe, hochqualitative, schnelle und serviceorientierte Arzneimittelversorgung liegt uns am Herzen!

Ralf und Bernd Köber

Die Apotheke Gartenstadt ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.